fbpx

Die meisten der folgenden Strategien können nur in Verbindung mit der Strategie Nr. 2 angewendet werden, die wir im vorherigen Blogbeitrag erläutert haben. Aber es gibt noch einige weitere Taktiken, die du mit allen anderen Strategien verfolgen kannst. Hier nun die wichtigsten:

#1 Welche dTokens solltest Du erstellen?

Entscheidend ist hier, die Situation gleich zu Beginn zu beobachten, wenn die Liquidity Mining Rewards eingeführt werden. Da du die Token mit deinem Vault erstellst, hast du die Flexibilität und kansnt schnell in die höchsten Liquidity Mining Pools einsteigen.

Dennoch sollte man immer versuchen zu diversifizieren und nicht alles auf einen einzigen Liquidity Pool setzen. Es wäre sinnvoll, in mindestens einen oder zwei Pools reinzugehen, um deine Rendite zu maximieren und dein Risiko zu minimieren.

#2 Diversifizierung über mehrere Liquiditätspools

Du solltest nicht in alle Liquiditätspools reingehen. Wenn du in zu viele Liquiditätspools auf einmal reingehst, dann kann es sein, dass du abgelenkt bist und es versäumst in die wirklich lukrativen Pools zu gehen. Am Ende des Tages kommt es jedoch auf deine Risikobereitschaft an. Wenn du risikoscheu bist, könnten die weniger volatilen Pools wie der DFI-DUSD-Pool die attraktivste Option für dich sein; risikoreichere Optionen sind hingegen die kleineren, volatileren Pools, bei denen die Renditen noch höher sein dürften.

#3 Gewinn durch Arbitrage

Anstatt Ihre dTokens zu minten und von Liquiditätspool zu Liquiditätspool zu springen, könntest du sie stattdessen dazu verwenden um Arbitrage zu betreiben und die Liquidity Pools wieder auszugleichen. Warum passiert das und warum gibt es eigentlich eine solche Möglichkeit? Nun, der Preis auf der DEX richtet sich nach Angebot und Nachfrage, und wenn es mehr Nachfrage nach z.B. DUSD als Angebot gibt, dann kippt der Preis und du kannst dan davon profitieren.

#4 Solltest du dTokens nur mit einem oder mehreren Vaults erstellen?

Ähnlich wie bei der Erstellung von dTokens solltest du nicht zu viele Vaults auf einmal eröffnen und auch nicht mehrere dTokens als Kredit aus diesen Tresoren herausnehmen. Der Grund dafür ist recht einfach: Du wirst nicht in der Lage sein, so viele Vaults und so viele verschiedene Pools auf einmal zu verwalten und könntest leicht den Überblick verlieren, vor allem, wenn der Markt zusammenbricht und der Wert deiner Sicherheiten bezogen auf USD sinkt. 

#5 Aufkaufen von Vaults in Liquidation

Diese Taktik hat nichts mit der Erstellung von Vaults oder Liquidity Mining zu tun. Bei dieser Taktik geht es um den Aufkauf von Vaults, die aufgrund eines unzureichenden Besicherungsgrades liquidiert wurden. Alles, was du für diese Strategie brauchst, ist ein wenig Erfahrung im Programmieren, da sie nur über die Kommandozeile mit der DeFiChain-Desktop-Wallet durchgeführt werden kann. 

Jetzt ist es an der Zeit, alles, was du gelernt hast, in die Tat umzusetzen und Geld zu verdienen! Lade dir jetzt die DeFiChain App herunter und profitiere von Dezentralen Vermögenswerten.